Yoga hilft Männern mit Erektionsstörungen

Diese Tatsache, die wir Yogis ja schon lange wissen, wurde nun in einer neuen Studie wissenschaftlich bestätigt. Die Probanden im Alter von 24 bis 60 Jahren nahmen dabei an einen Yoga Camp teil und beantworteten einen medizinischen Fragebogen bei dem sich  um die Potenz drehte, vor und nach dem Yoga Camp aus. Alle Männer gaben an, dass die Sexualfunktion nach dem Camp signifikant gebessert hatte.

Für alle Männer da draußen die Ihre Sexualfunktion verbessern wollen oder an erektiler Dysfunktion leiden, haben wir hier die 3 wichtigsten Yoga Übungen zusammengefasst.

  • Übungen

Badhakonasana oder Schmetterling

Sie sitzen auf der Yoga Matte und ziehen die angewinkelten Beine an den Körper. Fußsohlen stoßen aneinander. Die Füße sollten sehr nah an das Becken gezogen werden. Nun wippen Sie mit den Knien sanft auf und ab.

Was es bringt: Die Schmetterlingsübung ist gut für die Beine, und das Becken. Es durchblutet das Becken und den Beckenboden und öffnet die Hüften. Der Beckenboden ist für Männer genauso wichtig wie für Frauen und das Öffnen der Hüfte macht Sie geschmeidig für viele Sexstellungen.

  •   Marjaryasana oder Katzenbuckel und Hohlkreuz

Einfach auf allen vieren auf der Matte stehen und den Rücken zu einem Hohlkreuz durchhängen lassen und beim Ausatmen einen Katzenbuckel machen. Eine einfache Übung mit viel Wirkung.

Bei dieser Übung lockert und kräftigt man. Viele Männer spannen vor allem bei Sex die    Gesäßmuskelatur an. Wenn man das Gesäß jedoch zuviel anspannt wird auch due Durchblutung des Beckens und die Kontrolle allgemeine eingeschränkt. Mit dieser Übung lockern Sie den ganzen Beckenboden und soregn für eine bessere Durchblutung.

Pada Hastasana

Stellen Sie sich gerade hin und atmen Sie tief ein, während des Einatmens bringen Sie die Arme über den Kopf und strecken Sie diese weit nach oben. Beim Ausatmen beugen Sie sich mit geradem Rücken nach vorne und versuchen Sie Ihre Zehen zu berühren.

Diese Übung bringt mehr Flexibilität in Ihre Wirbelsäule und Beweglichkeit in ihre Beine. Mehr Beweglichkeit und Ausdauer sind überall gefragt auch beim Sex.

Versuchen Sie es doch einfach aus und erleben Sie wie Yoga Ihre Sexualfunktion verbessern wird. Es reichen auch schon 10 bis 15 Minuten am Tag und Sie werden sehen wie sich ihr Leben verändern wird.

 

Tell Us What You Think
8Like2Love2Haha2Wow0Sad6Angry

1 Kommentar

Leave a comment