Mikropenis- Alles was man über das Phänomen Mikropenis wissen sollte!

Was ist ein Mikropenis?

Die Größe des Penis ist für viel Männer ein sensibles Thema. Mit einem großem Penis assoziiert man schließlich Männlichkeit und Potenz. Die Größe und Breite sind aber sehr unterschiedlich und somit sind die Sorgen der meisten Männer unbegründet. Wann ist aber nun ein wirklich kleiner Penis oder auch Mikropenis genannt.

Medizinisch gesehen gibt es wirklich das Phänomen eines zu kleinen Penis, auch wenn dies nur wenige Männer betrifft. Ein Mikropenis ist ein anatomischer unterdurchschnittlicher kleiner Penis aufgrund eines angeborenes Testosteronmangels oder Resistenz.

Ab wann spricht man von einem Mikropenis?

Ein Mikropenis ist im unerigierten Zustand an die 4 cm lang und im erigierten Zustand weniger als 7 cm lang, wohlgemerkt beim erwachsenen Mann. Die Messung erfolgt immer vom Penisrücken, also von der Seite die unerigierten Zustand sichtbar ist, also von der Schambeinfuge bis zur Spitze des Penis.

Wie häufig kommt so ein Mikropenis vor?

Es gibt nur wenige Studien, was dieses Thema betrifft, aber allgemein kann man sagen, dass nur 2% der männlichen Bevölkerung davon betroffen sind. In Deutschland liegt es unter 2% und in Kolumbien zum Beispiel sollen nur 19 von 100.000 Männern einen Mikropenis haben.

In den letzten Jahren steigt jedoch die Diagnose das Phänomen des Mikropenis bei Neugeborenen an. Der Grund dafür ist nicht eindeutig geklärt, man nimmt jedoch an, dass hormonelle Medikamente dafür verantwortlich sein könnten.

Mikropenis

Ursachen eines Mirkopenis

In den meisten Fällen liegt eine Entwicklungsstörung vor. Das kann zum Beispiel aufgrund einer Unterfunktion der Hypophyse oder des Hypothalamus zustande kommen. Der Mikropenis ist also eine Unterentwicklung der Geschlechtsorgane, weil zu wenige Hormone produziert werden und zu weniger Testosteron vorhanden ist.

Auch kann eine normale Wachstumsstörung, aufgrund von fehlenden Wachstumshormone ein Grund sein. Meist ist dann jedoch auch die Körpergröße davon betroffen.

Eine andere Ursache ist die Unterfunktion der Hoden. Auch hier wird zu wenig Testosteron produziert und somit der Penis nicht richtig wächst. Das kann bereits von Geburt an der Fall sein, kann aber auch erst in der Pubertät auftreten und das Wachstum der Geschlechtsorgane stagniert.

Ein weiterer Grund kann eine Androgenresistenz sein. Hier funktioniert die Testosteronproduktion, doch fehlen dem Körper Stoffe, die das Testosteron verarbeiten. Diese Resistenz ist meist bereits im Neugeborenen Alter vorhanden und betrifft die ganze Entwicklung wie Körpergröße.

Wie lebt es ich mit einem Mirkopenis?

Es gibt keine Beeinträchtigungen mit einem Mikropenis. Oft kommt es im Jugendalter oft zu einem mangelndem Selbstbewusstsein, was die Sexualität angeht, da viele Jungen in der Pubertät ihr bestes Stück vergleichen. Ist der Mikropenis ein Symptom andere Erkrankungen so kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Studien die sich mit der Intelligenz von Männern mit Mikropenis beschäftigten, konnten keine Einschränkungen in der Intelligenz finden.

Was ist ein Burried Penis?

Von einem burried Penis spricht man, wenn dieser extrem klein wahrgenommen wird, weil der Penis von dem Bauchfett sozusagen begraben wird. Das kommt bei stark übergewichtigen Männern vor, obwohl es sich hier nur um ein kosmetisches Problem handelt, da der Penis ja eigentlich die richtig Größe hat.

Kann man eine Veranlagung zu einem Mikropenis frühzeitig entdecken?

Wie erkennt man nun, ob ein kleiner Junge einen Mikropenis hat. Hier nimmt man Durchschnittswerte heran. Liegt man hier 2.5 unter Standardabweichung kann ein Mikropenis vorliegen. Es ist möglich das Wachstum mit Hormonspritzen anzukurbeln, wenn dies noch vor der Pubertät geschieht, denn danach ist es bereits zu spät.

Was kann man tun, wenn man einen Mikropenis hat?

Wird das Problem früh genug erkannt so können Testosteron Zugaben helfen. Dabei wird Testosteron in den Muskel gespritzt und eine normale Penislänge erreicht. Die Dosis hängt von dem Alter und Entwicklungsstufe des jungen Patienten ab. Bei erwachsenen Männern hilft nur mehr ein operativer Eingriff. Im Internet wird viel über verschiedene Wundermittel gesprochen die angeblich den Penis verlängern, die aber keine Wirksamkeit zeigen. Bei einem operativen Eingriff kann eine Verlängerung von zwei bis vier Zentimetern erreicht werden. Ist der Penis auch zu dünn können Fettgewebe transplantiert werden.

Was bedeutet ein Mikropenis für das Liebesleben?

Viele Frauen glauben, dass mit einem Mikropenis kein zufriedenstellendes Sexleben erreicht werden kann, aber auch hier wie bei anderen Sexualstörungen wie Erektionsstörungen kann man viel mit anderen Sex Praktiken testen. Für Männer ist es oft sehr unangenehm und es besteht ein Leistungsdruck. Oft helfen psychologische Therapien mehr als jeder operativer Eingriff.

Tell Us What You Think
108Like117Love57Haha36Wow32Sad38Angry

0 Kommentare

Leave a comment